Maria Ikonomopoulou

maria-ikonomopoulou-detail
Maria Ikonomopoulou, „Zero – Britannic Bold“

Maria Ikonomopoulou

maria-ikonomopoulou

Maria Ikonomopoulou

„In meinen Arbeiten werden Fotografien und handgeschriebene Texte durch mehrere Techniken ineinander verarbeitet, die mit Handwerken der Volkskunst, wie der Stickerei und dem Papierschnitt verwandt sind. Der Gebrauch traditioneller Techniken steht dabei im Zusammenhang mit wesentlichen Fragestellungen über das Verhältnis zwischen dem Kollektiven und dem Individuellen, welches auch Thema meiner Arbeiten ist. Die Handwerkskunst wird von klassischen Regeln bestimmt, wobei die Schaffenden, obwohl sie anonym bleiben, diesen Regeln immer eine persönliche Note verleihen. 
Charakteristisch für meine Auftragsarbeit ist, dass immer mehrere Personen an dem Schaffungsprozess beteiligt sind. Das Projekt ‚Growing Care‘ untersucht die Grenzen des öffentlichen Raums. Ich fotografiere in verschiedenen Städten Wandgärten und Blumenbeete, die jeweils einzeln gepflegt und der Öffentlichkeit gewidmet sind. Diese Dokumentationen fließen anschließend in die Installation ‚City Flowers‘ mit ein.“
Maria Ikonomopoulou

Maria Ikonomopoulou wurde 1961 in Kalamata, Griechenland, geboren, lebt und arbeitet seit 1985 in Rotterdam. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.
1988 – 1991 Studium der Bildhauerkunst und Monumentale Kunst an der Willem de Kooning Academie



 

AUSSTELLUNGEN

2017„School Etymology“ Public Intervention während der documenta 14, Kassel

2016„such a Tender Nothingness“ Einzelausstellung, Dutch Institute Athens

2016„Border Lines“ Einzelausstellung, De Aanschouw, Rotterdam

2016„Growing Ground“ Einzelausstellung, Eleusis Old Railway Station, Elifsina, Greece

2016„Typography as an act of Art“ Gruppenausstellung, Greek state Museum Thessaloniki

2016„finding Ling-Ling’s head“ Gruppenausstellung, Cookie Butcher, Antwerp

2015„syn“ Ausstellung mit Anastasia Mina, Elika gallery Athens

2015„Art Eco – Attitudes“ Gruppenausstellung, Cc Strombeek, Brussels

2014​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​„syn“ Ausstellung mit Anastasia Mina, Walgenbach Art & Books Rotterdam

2014​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​„Not About Flowers“ Einzelausstellung, Wilms gallery, Venlo

2013„Pieces as Temporary/Timeless” entrance floor of the AMOLF institute, Amsterdam

2013​​​​​​​„Paper Art“ Gruppenausstellung, Coda Museum, Apeldoorn

2012​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​„Myths in Critical Times“ Rotterdam art fair

2012„Paper Dimensions“ Gruppenausstellung, LUMC gallery, Leiden

2011​​​​​​​„Polyglossia“ Gruppenausstellung, Onassis Cultural Centre Athens

2010„galerie Wilms“ Ausstellung mit Ema von Drongelen, Venlo

2010​​​​​​​„Hidden Memories, Lost Traces“ group exhibition, Sinop Biennal, Sinop, Turkey

2009„Speaking Water work“ in the public space of Amsterdam Wilnis in The Netherlands

2009„Intimate Distances curated“ by Chrstina Petrinou, Martinos antique & art gallery, Athens

2009​​​​​​​„Expanded Ecologies“ Gruppenausstellung, National Museum of Contemporary Art, Athens

2008„Rechtsachter“ Einzelausstellung, Fine Arts Centre, Rotterdam

2007​​​​​​​„Synergy“ Einzelausstellung, Mirta Demare gallery, Rotterdam

2005​​​​​​​​​​​​​​„looking through“ Einzelausstellung, projectroom TinT gallery, Thessaloniki, Greece

2004„Spaces Between Us“ visual intervention for an alternative possibility of presenting independently vulnerable work in the public space

2002„Kasteel von Rhoon“ Ausstellung mit Ann Pettersson, Rhoon

2001„Meeting Tiles“, work in the public space of  Zevenaar in The Netherlands

2001„Handwerk“ Einzelausstellung, Clarart gallery, Rotterdam

maria-ikonomopoulou-britannic-bold

„Zero – Britannic Bold“ 2016, ausgeschnittene Zeitung, säurefreies Papier, Stickerei und Nägel, 50 x 50 cm, MI/I 8

Preis anfragen

maria-ikonompoulou-zero-century

„Zero – Century“ 2016, ausgeschnittene Zeitung, säurefreies Papier, Stickerei und Nägel, 50 x 50 cm, MI/I 9

Preis anfragen

maria-ikonomopoulou-city-flowers-futura-17

„City Flowers – Futura“ 2016, Karton, Nägel, 30 x 30 cm, MI/I 17

Preis anfragen

maria-ikonomopoulou-city-flowers-futura-18

„City Flowers – Futura“ 2016, Karton, Nägel, 30 x 30 cm, MI/I 18

Preis anfragen

maria-ikonomopoulou-city-flowers-bauhaus-19

„City Flowers – Bauhaus“ 2017, Karton, Nägel, 30 x 30 cm, MI/I 19

Preis anfragen

maria-ikonomopoulou-city-flowers-bauhaus-20

„City Flowers – Bauhaus“ 2017, Karton, Nägel, 30 x 30 cm, MI/I 20

Preis anfragen

maria-ikonomopoulou-city-flowers-bauhaus-21

„City Flowers – Bauhaus“ 2017, Karton, Nägel, 30 x 30 cm, MI/I 21

Preis anfragen

0
1
2
3
4
5
6