Minjung Kim

minjung-kim-the-street
Minjung Kim, „the street“

Minjung Kim

minjung-kim

Minjung Kim

Das Licht hat dann eine Kraft, wenn es die Farbe wachruft. Minjung Kim zeigt uns die Leuchtkraft der Tusche. Es sind Tiefenräume, die uns mit Staunen, vor allem aber mit Sehnsucht erfüllen. Es ist die Sehnsucht nach der Weite. Da wir nicht fliegen können, nagelt uns diese Sehnsucht in der Betrachtung fest. Ja, es gibt solche Gegenden auf der Welt, da möchte man in Ewigkeit verharren, sich von Licht nähren, in die Erde gerammt der Sehnsucht frönen, sich in ihr auflösen wollen. Die Weite in den Aquarellen von Minjung Kim ist ein Klangraum. Die sich lichtenden Hügellinien sind eine Melodie. Jedes dieser Aquarelle ist ähnlich und verschieden. Es ist, als gäbe es nichts zu erfinden, weil alles schon da ist. 
Welch eine Ruhe, eine sinkende, schwebende, leichte Ruhe. Auch wenn die Sehnsucht an uns zerrt, erfüllt uns der Blick in die Ferne mit Ruhe. Minjun Kim löst Gegensätze auf, ohne die Antagonismen aufzuheben. Ein Paradox! Das ist das Ungewöhnliche dieser Arbeiten. Zum einen stehen wir nicht vor diesen Aquarellen. Wir erleben sie als Realität und Welt. Wir sind Teil dieser Realität, dieser Welt. Wir sind der Betrachter im Bild. Wir schauen uns über die eigene Schulter. Sind mit dem Licht, der Weite und der Ferne osmotisch verbunden. Zum anderen erfasst unser Blick ein Aquarell, ein Kunstwerk, das uns auf Distanz hält, über das unser Augen wandern, wir nehmen es erkenntnishaft wahr. Und in dem Moment kehrt die Ruhe in uns ein, als ein Klingen, Aufklingen und Verklingen, als eine Ausdehnung, die sich in der Tiefe des Raumes verliert, als eine Ausweitung unser selbst. 
Diese wunderbare Schattierung des Lichts, die alles zulässt, was die mystische Ruhe nicht stört. 

- Jean-Christophe Ammann, Kurator

„I always keep in mind the importance of balance. You can call that yin and yang, as in traditional Asian philosophy, or simply an equilibrium of opposites.“
Minjung Kim

Minjung Kim, geboren 1962 in Korea, lebt und arbeitet in Frankreich und Amerika.

AUSSTELLUNGEN

 2018"The Memory of Process”, White Cube, London, UK

 Gwangju Museum of Art, Gwangju, Korea

 art Karlsruhe, Galerie Commeter

2017„Phasing“, Patrick Heide Contemporary Art, London, UK

 Cendre & Lumière: Œuvres de Minjung Kim, Musee des Arts asiatiques, Conseil Départemental 06, Nizza, Frankreich

 „Oneness“, Hermès Foundation, Singapur

 „Paper, Ink and Fire: After the Process“, Gallery HYUNDAI, Seoul, Korea

2016„Phasing“, Galerie Volker Diehl, Berlin, Deutschland

 Minjung Kim, Leslie Sacks Gallery, Santa Monica, Los Angeles, USA

2015„Traces“, OCI Museum of Art, Seoul, Korea

 The Light, The Shade, The Depth, Luxembourg & Dayan, Palazzo Caboto, Venedig, Italien (kuratiert von Jean-Christophe Ammann)

2014Oko, New York, USA (curated by Alison Gingeras)

 Galerie Commeter, Hamburg, Germany

 Studio d’Arte Raffaelli, Trento, Italy (catalogue with a text of Gerardo Mosquera)

 Luxembourg & Dayan, Artgèneve Salon d’Art, Genf, Schweiz

2013Patrick Heide Contemporary, London, UK

2012Macro (Museo arte contemporanea di Roma), Testaccio, Rom, Italien

 Leslie Sacks Gallery, Brentwood, Los Angeles, USA

 Galleria Sahrai, Mailand, Italien

2010Galleria Sant’Angelo, Biella, Italien

2009Galleria Valeria Bella Stampe, Mailand, Italien

 Patrick Heide Contemporary, London, UK

 Galleria Ermanno Tedeschi, Rom, Italien

2008Galleria Ermanno Tedeschi, Turin, Italien

 Robilant+Voena Fine Art Gallery, London, UK

 Gallerie Mudimadrie, Antwerpen, Belgien

2007Guanshanyue Art Museum, Shenzen, China

 Copenhagen Art Gallery, Kopenhagen, Dänemark

 Leslie Sacks Fine Art, Brentwood, Los Angeles, USA

 Patrick Heide Contemporary, London, UK

 Giudecca795 Galleria d’Arte, Venedig, Italien

2006Montecarlo Art Gallery, Mailand, Italien

 Fondazione Palazzo Bricherasio, Turin, Italien

 Galleria Valeria Bella Stampe, Mailand, Italien

2004Arte92, Mailand, Italien

 Ikos, Modena, Italien

2003Museo Comunale di Ascona, Ascona, Schweiz (Katalog mit Texten von Roberto Borghi)

 Leslie Sacks Gallery, Brentwood, Los Angeles, USA

 Gallerie Patrick Cramer, Genf, Schweiz

2002Galleria Recalcati, Turin, Italien

 Copenhagen Gallery, Kopenhagen, Dänemark

 Galleria Cafiso, Mailand, Italien

1999Wickeiser Gallery, New York, USA

 Galerie Patrick Cramer, Genf, Schweiz (Katalog mit Texten von Roberto Borghi)

1998Galleria Cafiso, Mailand, Italien
 (Katalog mit Texten von Luciano Caramel und Roberto Borghi)

1997Cappella di Villa Ruffolo, Ravello, Italien

1996Galleria Arte Borgogna, Mailand, Italien 
(Katalog mit Texten von Cristina Cano, Jacqueline Ceresoli und Gianni Schubert)

 1991Galleria Kontraste, Forte dei Marmi, Italien

 Injae Art Museum, Gwangju, Korea

Kim-Minjung-Pieno-di-vuoto

„Pieno di vuoto“ 2017, Mischtechnik auf Mulberry-Hanji-Papier, 50 x 50 cm, MK/M 46

Preis anfragen

Kim-Minjung-Pieno-di-vuoto

„Pieno di vuoto“ 2017, Mischtechnik auf Mulberry-Hanji-Papier, 50 x 50 cm, MK/M 47

Preis anfragen

Kim-Minjung-Red-Mountain-MK-M43

„Red Mountain“ 2016, Tusche auf Japanpapier, 37,5 x 46,5 cm, MK/M 43 

Preis anfragen

Kim-Minjung-Red-Mountain-MK-M39

„Red Mountain“ 2014, Tusche auf Japanpapier, 27,5 x 15 cm, MK/M 39

Preis anfragen

minjung-kim-grey-mountains

“Grey mountains” 2014, Mischtechnik auf Reispapier, 50 x 29,5 cm

Preis anfragen

minjung-kim-phasing

„Phasing“ 2016, Mischtechnik auf Reispapier, 75 x 93 cm

Preis anfragen

minjung-kim-the-street

“The Street” 2014, Mischtechnik auf Reispapier, 80 x 130 cm

Verkauft

0
1
2
3
4
5
6